Statuten


Lehrerinnen und Lehrer Schaffhausen (LSH)
Verein der Schaffhauser Lehrerschaft

Sektion des Dachverbandes Schweizerischer Lehrerinnen und Lehrer (LCH)

Statuten vom 25. September 1997

Art. 1 - Name und Sitz

Unter dem Namen „Verein der Schaffhauser Lehrerschaft“ (Lehrerinnen und Lehrer Schaffhausen, LSH) besteht ein Verein gemäss Art 60 ff. ZGB mit Sitz in Schaffhausen. Er ist eine Sektion von „Lehrerinnen und Lehrer Schweiz“ (LCH).

Art. 2 - Ziel und Zweck

  1. LSH wahrt die Interessen seiner Mitglieder und fördert den Lehrerstand in Gemeinde, Staat und Gesellschaft.
  2. LSH befasst sich mit bildungspolitischen Aufgaben.
  3. Die Hauptaufgaben sind:
    a) Förderung und Entwicklung der Schule
    b) Wahrung der Interessen der Lehrerschaft
    c) Beratung der Mitglieder, insbesondere in Belangen des Schulrechts
    (Rechtsauskunft)
  4. Für allfällige Rechtshilfe im Zusammenhang mit der Berufsausübung unterhält der Verein einen Fonds.
  5. Zur Erreichung seiner Ziele kann er auf kommunaler und kantonaler Ebene autonom handeln und mit kantonalen und kommunalen Vereinen und Verbänden zusammenarbeiten.

Art. 3 - Unabhängigkeit
Der Verein der Schaffhauser Lehrerschaft (LSH) ist konfessionell und parteipolitisch unabhängig.

Art. 4 - Mitgliedschaft

  • Mitglieder des LSH können alle Lehrkräfte sein, die im Schaffhauser Schuldienst stehen, oder die in eine der Schule eng verbundene andere Anstellung übergetreten sind.
  • Die Mitgliedschaft schliesst automatisch die Mitgliedschaft bei LCH ein
    (Art. 5, Statuten LCH).
  • Alle pensionierten Mitglieder sind Freimitglieder. Sie haben das Recht, mit beratender Stimme an der Generalversammlung und an Vereinsversammlungen teilzunehmen.
  • Der Austritt kann nur auf Ende des Vereinsjahres erfolgen.
  • Wer den Interessen des Vereins zuwiderhandelt oder seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommt, kann durch den Vorstand ausgeschlossen werden. Dem Ausgeschlossenen steht das Recht zu, an der GV zu rekurrieren.

Art. 5 - Organisation
Die Organe des LSH sind:

  1. die Gesamtheit der Mitglieder (Urabstimmung)
  2. die Generalversammlung (GV)
  3. die Vereinsversammlung (VV)
  4. der Vorstand
  5. der leitende Ausschuss
  6. das Vereinssekretariat
  7. die Rechnungsprüfungsstelle
  8. die Kommissionen
  1. Die Urabstimmung ist die Kundgebung aller Mitglieder. Sie wird auf Verlangen der GV oder des Vorstandes durchgeführt. Sie beschliesst über die Auflösung des Vereins.

  2. Die Generalversammlung tritt einmal jährlich zusammen. Sie behandelt die folgenden Geschäfte:
    - Genehmigung des Jahresberichtes, der Jahresrechnung und des Budgets
    - Wahl des Präsidenten/der Präsidentin
    - Festsetzung des Jahresbeitrages
    - Genehmigung von Reglementen
    - Behandlung gewerkschaftlicher und schulischer Fragen
    - Statutenänderungen
    Auf Verlangen von einem Fünftel der anwesenden Mitglieder muss geheim abgestimmt werden.

  3. Die Vereinsversammlung wird einberufen auf Antrag des Vorstandes oder der GV; ferner auf Verlangen von einem Fünftel der Mitglieder. Sie behandelt dringliche Fragen und fasst die entsprechenden Beschlüsse.

  4. Der Vorstand besteht aus dem Vereinspräsidenten/der Vereinspräsidentin und 8-12 Mitgliedern sowie dem Vertreter/der Vertreterin des Lehrervereins der Stadt Schaffhausen. Die Lehrergruppen sollen gleichmässig vertreten sein. Der Präsident/die Präsidentin führt den Vorsitz. Im übrigen konstituiert sich der Vorstand selbst. Der Vorstand behandelt die laufenden Geschäfte und vertritt den Verein nach aussen. Er ist den Mitgliedern gegenüber für den richtigen Gang der Vereinsgeschäfte verantwortlich. Er ist zuständig für die Besetzung der Sekretariatsstelle. Er bestimmt die Vertretungen in den Arbeitnehmerorganisationen und in Gremien des LCH.

  5. Der leitende Ausschuss besteht aus dem Präsidenten/der Präsidentin, dem Vizepräsidenten/der Vizepräsidentin und mindestens einem weiteren Vorstandsmitglied. Er besorgt dringliche Vereinsgeschäfte.

  6. Die Aufgaben des Vereinssekretariates sind in einer Stellenbeschreibung festgelegt. Die Anstellungsbedingungen des Sekretärs/der Sekretärin werden in einem Arbeitsvertrag geregelt.

  7. Die Rechnungsprüfungsstelle wird durch zwei Mitglieder besetzt. Diese haben sämtliche Rechnungen zu prüfen, an der GV Bericht zu erstatten und Antrag zu stellen.

  8. Kommissionen werden auf Beschluss des Vorstandes, der GV oder der VV nach Bedarf eingesetzt.

Art. 6 - Amtsdauer
Die Amtsdauer für den Vorstand und die Mitglieder der Rechnungsprüfungsstelle beträgt 4 Jahre.

Art. 7 - Jahresbeitrag
Die Mitglieder sind zur Bezahlung des Jahresbeitrages verpflichtet. Dieser setzt sich zusammen aus dem Jahresbeitrag von LCH und dem Sektionsbeitrag.

Art. 8 - Ausgaben des LSH
Die Ausgaben des LSH bestehen aus den laufenden Ausgaben des Vereins, den Entschädigungen der Vorstandsmitglieder und Funktionäre sowie den Aufwendungen für das Vereinssekretariat, für die Äufnung des Rechtshilfefonds und dem Beitrag an LCH. Besoldungen, Entschädigungen, Sitzungsgelder und Spesen werden in einem besonderen Reglement festgelegt.

Art. 9 - Zeichnungsberechtigung
Präsident/Präsidentin oder im Verhinderungsfalle Vizepräsident/Vizepräsidentin einerseits und ein weiteres Vorstandsmitglied andererseits zeichnen zu zweien rechtsverbindlich für den Verein.

Art. 10 - Statutenrevision
Die Revision der gesamten Statuten oder einzelner Artikel kann von der Generalversammlung auf Antrag des Vorstandes, der GV oder eines Fünftels der Mitglieder beschlossen werden.

Art. 11 - Auflösung des Vereins
Der Verein ist aufgelöst, wenn sich zwei Drittel aller Mitglieder hierfür entschieden haben. Das Vereinsvermögen ist in diesem Fall der Dachorganisation LCH zur Verwaltung zu überlassen, bis die Gründung eines kantonalen Lehrervereins mit ähnlicher Zielsetzung wie der des LSH erfolgt ist. Die Akten sind dem Staatsarchiv des Kantons Schaffhausen zu übergeben

Genehmigt durch die Vereinsversammlung vom 25. September 1997

Der Präsident:

Der Aktuar:


Download
Statuten LSH, Stand 25. September 1997
statuten_lsh.pdf
Adobe Acrobat Dokument 215.5 KB
Download
Statuten LCH, Stand 9. Juni 2007
statuten_lch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.4 KB